Gruppentraining

Gruppentraining für den Alltag

Im Gruppentraining (2-5 Teilnehmer) kannst du die Grundsignale verbessern, festigen, Alltagssituationen trainieren. Die Inhalte können je nach Gruppe und Wunsch individuell festgelegt werden oder werden von mir vorgegeben. Alle Teilnehmer sollen dabei ihre eigenen Fertigkeiten verbessern und ein bestimmtes Ziel erreichen können. Jeder der schon einmal zu Hause oder an einem Hundeplatz trainiert hat, weiß wie es ist, wenn man woanders ist und das Sitz oder ein anderes Signal funktioniert plötzlich nicht mehr so gut wie man es eigentlich kennt. Deshalb werde ich für jede Einheit andere Orte aussuchen, vom Waldspaziergang bis zum Training an einem öffentlichen Ort (z.B. ein öffentlicher Platz im Ort/Stadt).ruhiger Hund neben Fahrradfahrer

Voraussetzungen fürs Gruppentraining:

  • kurzes Erstgespräch oder Einzeltraining/Beratung,
  • passendes Geschirr, Leine & Leckerlis, Decke, ggf. Spielzeug/Schleppleine,
  • gesunder Hund,
  • grundsätzliche soziale Verträglichkeit (Abklärung im Erstgespräch oder Einzeltraining),
  • Alter mindestens 6 Monate (davor gerne Einzeltraining oder Welpen Kurse)

Wenn du Interesse an Gruppentraining hast, dann melde dich direkt bei mir oder kontaktiere mich auch gern über Facebook.

Wenn zur Zeit kein Kurs stattfindet, du und deine Freunde aber gerne gemeinsam einen Kurs machen würden- ab 2 Personen mache ich gerne individuelle Gruppenkurse für euch!

Social Walks

Grundsätzlich sind Social Walks ähnlich den Gruppenstunden aufgebaut, hierfür sollten aber die Grundsignale schon einigermaßen sitzen.  Hier werden je nach Interesse bestimmte Alltagssituationen trainiert. Du würdest gerne ein Kaffeehaus mit deinem Hund besuchen, er liegt aber nie ruhig oder möchte lieber die Kekse vom Tisch klauen? Du würdest gerne Bus/Zugfahren, der Hund ist aber zu unsicher oder mag den Maulkorb nicht? Die Stadt ist eine besondere Ablenkung? Der Hund ist zu aufgeregt/unkontrollierbar/unsicher wenn Ihr mit Freunden (+ Hund) einfach nur Spazieren gehen wollt?

Gerne würde ich Euch durch solche Situationen begleiten, bei Interesse organisiere ich gerne eine Abfolge von Einheiten, die individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt werden.

Tierarzttraining

Ein Arztbesuch kann auch für uns unangenehm sein, allerdings haben wir jederzeit die Möglichkeit diesen zu beenden, laut aufzuschreien wenn etwas nicht passt, einen Anwalt anzurufen oder einfach mal nur noch kurz durchzuatmen. Hunde tun sich hier schwer, werden oft für kleine Eingriffe oder Untersuchungen fixiert und haben nicht die Möglichkeit zu sagen: „Einen Moment noch bitte“ oder „Ich brauche eine Pause“. Ich möchte meinen und auch deinen Hunden die Möglichkeit geben dies zu tun um den Tierarztbesuch zu einer etwas angenehmeren Unternehmung zu machen. Dieses Training kann in Einzel- und bei allgemeinem Interesse auch gerne in Gruppenstunden oder im Rahmen der Social Walks stattfinden. Möchtest du mit deinem Hund gerne trainieren um den Tierarztbesuch angenehmer zu gestalten? Dann kontaktiere mich oder sprich mich einfach beim Training darauf an.

Gruppenstunden-Preise: 1 Einheit €20, 3er Block €55, 10er Block €150.

Zurück